Archiv für den Monat: Januar 2007

Bürgerfest im Zollhofgarten

Der neue OB Würzner lädt ALLE Bürgerinnen und Bürger am 14. Januar zu einem Fest in den Zollhofgarten, damit er dort seine Neujahrsrede halten kann, da er ja zu Sylvester/Neujahr in die Bretagne zum feiern mußte. So führt er sich bestens bei der Bevölkerung ein, Feste feiern wie sie fallen und wer bezahlt das alles? Von Umwelt hält er anscheinend nichts mehr, obwohl er selbst Umweltbürgermeister war, denn dorthin kommt man entweder nur mit dem Auto oder einem weiten Spaziergang (besonders familienfreundlich), zumal die Straßenbahn nach und von Kirchheim oder von Eppelheim nach und von Heidelberg weit davon vorbei fährt. Spezielle Busse nicht nicht vorgesehen, jedenfalls nach seiner Aussschreibung des „Bürgerfestes“ oder sollte man es bereits als „Selbsbeweihräucherung“ nach wenigen Tagen im Amt ansehen?
Na denn viel Spaß uns allen!

Das Jahr hat gut begonnen

Der neue OB Würzner, obwohl angeblich umweltbewusst, war über Sylvester schnell mal zur Erholung mit Freunden in der Bretagne. Danach, wie man heute in der RNZ lesen und sehen konnte auf Sektempfängen in allen Stadtteilen (einschließlich der CDU-Landtags- und Bundestagsabgeordneten, obwohl er ja Parteilos sein soll). Der SPD-MdB Binding war auch mal dabei und musste aber wo anders sitzen. So parteilos und umweltbewusst ist der neue OB . Naja, mal sehen, was er sonst noch alles in 2007 parteienfrei und umweltfreundlich tätigt. Viel Erfolg dazu!