Archiv für den Monat: August 2016

Stadtbild Heidelberg

ziegler-heidelberg-02Wer Lust auf ein faszinierendes und kreatives Stadtfeeling hat, ist hier genau richtig: Heidelberg hat es geschafft, sein historisches Stadtbild zu erhalten – auch heute noch gibt es die kopfsteingepflasterten Gassen und Plätze mit ihren malerischen Häusern. Selbst das berühmte Panorama mit dem Schloss und der Neckarbrücke hat nichts an Charme verloren. Andererseits ist Heidelberg absolut modern und es pulsiert das Leben. Die Gründe dafür sind die weltberühmte Universität mit ihren internationalen Studenten, die große Anzahl an Touristen und natürlich die sympathischen Heidelberger selbst.
Zusammengefasst ist Heidelberg historisch und modern, städtisch und ländlich, ruhig und lebendig sowie nass und grün!

Interessante Daten und Fakten

ziegler-heidelberg-03Erstmalig wurde das kleine Fischerdorf „Heidelberch“ im Jahre 1196 urkundlich erwähnt. Populär wurde der Ort dann im Jahr 1356 als kurfürstliche Residenzstadt. Als dann 30 Jahre später die Universität gegründet wurde, entwickelte sich Heidelberg zum Mittelpunkt von Kultur, Forschung und Wissenschaft. Seitdem gibt es viele Berühmtheiten und Nobelpreisträger, die dort studiert, geforscht und gelehrt haben. Zwischendurch gab es aber auch immer wieder dunkle Kapitel. Die Stadt wurde zerstört und verwüstet, aber immer wieder neu aufgebaut. Gerade dieser “verheerende Umstand“ macht die Architektur der Stadt so einzigartig.
Heute leben in der Stadt Heidelberg etwa 150 000 Einwohner. Für das moderne und jugendliche Flair sind vor allem die 26 000 Studenten verantwortlich. Sie prägen in großem Maße die städtische Szene: So gibt es in der Altstadt zahlreiche angesagte Kneipen, Bierlokale, Pizzerien, Cafés, Bars, Klubs, Restaurants und Tanzlokale. Besonders beliebt in den warmen Sommernächten ist der obere Altstadtteil rund um die Heiliggeistkirche. Hier gibt es für Nachtschwärmer coole Klub-Konzepte, wo bis drei Uhr morgens entspannt abgefeiert werden kann. Eine ganz andere Perspektive zur Stadt und Umgebung garantiert eine Schifffahrt auf den Neckar.

Kunst, Kultur und Kaufrausch

ziegler-heidelberg-01Doch auch sonst profitiert Heidelberg von seiner spektakulären Stadtgestaltung. In puncto Kultur und Kunst gibt es eine hohe Dichte an Sehenswürdigkeiten und Denkmälern. Dazu zählen Klassiker wie das Schloss, die Neckarbrücke, der Philosophenweg und das Haus zum Ritter St. Georg.
Besonders beliebt ist in der warmen Jahreszeit die legendäre Neckarwiese. Sie befindet sich am nördlichen Flussufer und bietet Entspannung pur. Die romantischen Aussenanlagen bietet ausreichend Platz zum Sonnen, Spielen und Relaxen. Mehr Kondition erfordert dagegen der Bummel auf der längsten Shoppingmeile in Europa.
Auf insgesamt 1,6 km reihen sich links und rechts Geschäfte, Shops und Gastronomiebetriebe dicht an dicht. Etwas ruhiger sind die nicht minder schönen Nebenstraßen. Auch die führen zum Herzstück der Stadt – dem historischen Marktplatz. In der Regel ist dieser Altstadtbereich immer belebt. Doch zum Glück ist der gesamte Altstadtbereich für den Autoverkehr gesperrt und die Stadtväter haben genügend Stadtmobiliar zum Ausruhen aufgestellt. Moderne Sitzbänke für den Aussenbedarf findet man bei ziegler-metall.de.

Fazit:

Niemand wird sich dem reizvollen Zauber aus Stadt, Land und Fluss entziehen können. Zwar gibt es sicherlich einflussreichere Metropolen in Deutschland, doch schöner als Heidelberg ist mit Sicherheit keine.